Rezension zu ‚Stadt der Funken‘ von Caroline Emrich*

Wir lernen Tasha kennen, die sich ihren Lebensunterhalt mit Diebstählen verdient. Von dem Geld bleibt nicht viel übrig, da sie eine Lebensschuld zu begleichen hat. Obwohl sie sich nach einem anderen Leben sehnt, ist dies nicht so einfach, das sie eine Magiebegabte ist – und somit auf der Abschussliste steht. Als sie Elliot begegnet, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass er der Sohn des Leutnants ist, er besitzt selbst magische Fähigkeiten. Die Dinge nehmen ihren Lauf und die beiden müssen sich fragen: Lohnt es sich für das zu kämpfen, was man liebt?

Weiterlesen