[Sabs schaut] Filmtipp: Maria

(Quelle: Netflix)

Guten Morgen ihr Lieben 🙂

Da ich in letzter Zeit wieder vermehrt Filme und Serien schaue, möchte ich euch regelmässig die ein oder andere Meinung da lassen – vielleicht kann ich euch neugierig machen 🙂 Denn sind wir nicht alle irgendwie Film- und Serienjunkies? *zwinkert*

Heute geht es um den Film ‚Maria‘. Es ist ein philippinischer Film, in dem viel Englisch gesprochen wird – und er ist nicht synchronisiert. Wenn ihr euch also dafĂĽr interessiert, dann mĂĽsst ihr mit Untertiteln leben. Falls euch das nicht stört und ihr Netflix habt: Seht ihn euch an!

Um was geht es? Wir begeleiten das Leben einer jungen Mutter, Maria, die eine düstere Vergangenheit hat (erfährt man quasi schon als Einstieg). Sie war eine begnadete Auftragskillerin, die sich jedoch von Blut und Gewalt abgewendet und eine eigene Familie gegründet hat. Eines Tages wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und ihr wird das Liebste genommen. Von nun an sinnt sie auf Rache.

Der Film ist teilweise ziemlich brutal, sehr blutig und action reich. Es gibt kein Liebesgesülze, was mir persönlich sehr gut gefällt. Mir hat die Geschichte gut gefallen, die Umsetzung ist sehr gelungen. Auch das Ende des Filmes fand ich wirklich gut gemacht.

Rundum: Mal endlich wieder ein Film, dessen Geschichte sicherlich nicht 100 % neu ist, aber dessen Umsetzung echt genial gemacht wurde. Falls ihr also auf härtere Filme steht, dann seht ihn euch an.

Liebe GrĂĽsse

Eure Sabs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.