Rezension zu ‚Von Fuchsgeistern und Wunderlampen‘ von Herausgeber Christian Handl*

Verlag: Drachenmond
Anthologie
Illustriertes Softcover mit Klappbroschur
ca. 480 Seiten
ISBN: 978-3-95991-800-8
Erschienen: 2018

Klappentext

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen aus dem Drachenmond Verlag ist die dritte Märchenanthologie und vereint unter anderem mehrere orientalische und asiatische Kurzgeschichten von nationalen und internationalen Autoren und Autorinnen.
Drei Wünsche erfüllt ein Dschinn. Drei Prüfungen müssen Helden in Märchen bestehen. Zum dritten Mal laden wir euch ein in das magische Reich der Hexen und Lampengeister.
Durch klirrendkalte Winternächte wirbeln Schneefrauen, auf Sommerweiden treiben Windsbräute ihr gefährliches Spiel und tief unter dem Meeresspiegel verbergen sich ganze Königreiche.
Taucht ein in schillernde Welten voller Wunder und magischer Gefahren.
(Quelle: Drachenmond Verlag)

Meine Meinung

Christian hat einmal mehr eine wundervolle Anthologie zusammengestellt. Dieses Mal beschäftigen sich die Autoren mehrheitlich mit orientalischen und asiatischen Märchen, die sie in ihrem ganz eigenen Stil adaptiert haben.

Zuerst möchte ich das Cover huldigen *vor Alex verneigt* Hat er nicht wundervolle Arbeit geleistet? (Wie eigentlich immer <3) Nicht nur das Äussere des Buches ist wunderschön, auch die Innenaufmachung des Prints ist ein Traum <3 Ich habe es zwar als E-Book gelsen, aber fürs Regal durfte das Print natürlich einziehen! Es ist so liebevoll gestaltet, dass es ein echtes Schmuckstück ist.

So… Wie soll es anders sein? Mir hat die Geschichte der lieben Laura Labas natürlich unheimlich gut gefallen! Ihre Adaption von Baba Jaga ist einfach toll. Zu viel möchte ich euch aber darüber gar nicht erzählen. Lasst euch gefangen nehmen und treiben. Es ist nicht immer alles so, wie es auf den ersten Blick scheint. Auch wenn es eine Kurzgeschichte ist, kommt ihr Stil dabei heraus und ach. Ich komme ins Schwärmen. Für mich ist Laura eine Göttin im Schreiben und ich werde alles lesen, was ihrer Feder entspringt. Daher kann ich euch diese Geschichte in der Anthologie sehr ans Herz legen.

Auch sehr gut gefallen hat mir Ava Reeds Kurzgeschichte <3 Ich habe leider noch kein Buch von ihr gelesen, aber ich habe durch die Kurzgeschichte richtig Lust darauf bekommen, mehr von ihr zu lesen. Ihr Schreibstil ist toll <3 Ich konnte mich richtig in ihre Geschichte fallen lassen.

Ich werde jetzt nicht auf jede einzelne Geschichte eingehen. Wie es bei einer Kurzgeschichtensammlung halt so ist, können einem nicht alle Geschichten 100 % gefallen. Aber alles in allem muss ich sagen, ist es ein wundervolles Buch, welches ihr euch unbedingt ansehen solltet. Manche sind Düster, manche gehen ans Herz und manche sind beides. Es ist wieder eine tolle Mischung.

Fazit

Von mir bekommt diese wundervolle Anthologie 4 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.