Rezension zu ‚Seday Academy – Entfesselt durch Rache‘ von Karin Kratt*

Klappentext

**Wenn die Schatten der Vergangenheit deine Liebe bedrohen…**
Xyen ist für Cey weit mehr geworden als ihr Mentor an der Seday Academy. Er ist ihr Ratgeber, ihr Fels in der Brandung, ihr Ruhepol. All das hat Cey auch bitter nötig, als der Frieden, nach dem sie sich so sehnt, endet, bevor er überhaupt begonnen hat. Ein Dämon dringt in die Academy ein und überbringt der J’ajal eine grausame Botschaft: ein Versprechen auf Rache, das die Handschrift ihrer Vergangenheit trägt. Es droht alles zu zerstören, das Cey so unendlich wichtig geworden ist, darunter auch ihre frisch erwachte Liebe zu Xyen…

(Quelle und Homepage des Verlages: Dark Diamonds)

Meine Meinung

Die Seday Academy gehört ja zu meinen absoluten Lieblingsserien <3 Ich finde sie einfach klasse und auch der fünfte Band konnte mich wieder von sich überzeugen. Wir begleiten weiter Ceys Weg an der Seday Academy, aber auch ihre Vergangenheit scheint sie wieder einzuholen. Sie muss nun lernen, dass sie nicht allein da steht. Was da noch so alles passiert und ob Cey es lernt, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden 😉

Der Schreibstil war wieder klasse, wie immer – ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich habe gar nicht gemerkt, wie die Zeit so dahingeflogen ist. Auch die Entwicklung der Geschichte fand ich gut, wenn auch nicht ganz so stark, wie in den Bänden vorher. Dennoch hat mir die Story alles in allem wirklich gefallen. Was mir an der Reihe gut gefällt, ist, dass der Anteil Liebe nicht zu gross ist und zudem ist es alles andere als kitschig. Ich kann mit kitschigen Liebesgeschichten nichts anfangen, weshalb ich froh bin, dass hier die Dosierung stimmt 🙂

Der einzige Kritikpunkt in diesem Band ist, dass es mir zu wenig Emotionen gab. Bisher konnte mich Karin Kratt immer 100 % abholen, aber das hat dieses Mal leider nicht so gut funktioniert. Ich weiss nicht, ob es daran liegt, dass Band 4 mich sehr mitgenommen hat… an diesen kann ‚Entfesselt durch Rache‘ eindeutig nicht mithalten – zumindest in dem Punkt.

Ich liebe Nathan einfach <3 Wenn ich zu den Seday gehören würde, würde ich ihn definitiv davon überzeugen, dass er nur mir allein gehört *harr harr* Teilen ist nicht *lacht* An ihm ist nicht stimmt nicht nur das Aussehen, sondern auch der Charakter! Er ist alles andere als perfekt, aber genau das macht ihn so liebenswürdig! In keinem Buch, das ich bisher gelesen habe, existiert ein vergleichbarer Charakter.

Natürlich gefallen mir auch die restlichen Charaktere unheimlich gut. Es ist interessant, wie Cey sich im Laufe der Reihe und natürlich auch in diesem Band weiter entwickelt hat. Ich mag sie als Protagonistin unheimlich gerne. Und ich würde gerne mehr über ihre Brüder lesen – vielleicht ein kleiner Spin-Off Gedanke? *zwinkert und die Autorin anstupst*

Das Cover gefällt mir von der Farbe bisher am Besten <3 Ich hoffe ja, dass auch die restlichen Bände noch als Taschenbuch erscheinen, damit ich sie alle ins Regal stellen kann!

Ehrlich gesagt weiss ich gerade nicht, wie viele Bände die Reihe umfassen soll. Ich lese bereits fleissig an Band 6 und hoffe, dass noch viele weitere Bände erscheinen.

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung, auch wenn sie für mich etwas schwächer als die Vorgänger war. Daher von mir 4 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.