[Messetalk – LBM 2018] Tag 3 – Schneechaos am letzten Messetag

Da ich mir den Stress am Sonntag ersparen wollte (ihr werdet sehen, leider hat das nicht geklappt), entschied ich mich dafür, dass der Samstag der letzte Messetag für mich werden würde. Und dieser fing mit einem Chaos an – Schnee… Schnee… Schnee… Wohin man blickte, alles war weiss gepudert! Es sah zwar wunderschön aus, doch das Verkehrschaos blieb nicht aus. Nachdem Annie uns informierte und meinte, die S-Bahnen fahren nicht, wussten wir nicht, ob unsere Strassenbahn fuhr. Doch wir hatten Glück und sahen aus unserer Wohnung regelmässig Trams durchfahren – also machten wir uns fertig.

Neben dem Schnee, war der eiskalte Wind alles andere als angenehm. Doch wir liessen uns die Laune nicht verderben, trotzen dem Wetter und erreichten sogar pünktlich um zehn die Messe.

Wieder war der erste Anlaufposten die Impresswand 🙂 Da ich weitaus weniger Bilder gemacht hatte, als vorgenommen, musste ich das am letzten Tag nachholen 😀

             

             

Ich freute mich riesig, zwei Dark Diamonds-Autorinnen zu treffen <3 Raywen White und Hedy Loewe sind beide unheimlich nett. Die Bücher von Hedy habe ich bereits gelesen und geliebt, die von Raywen muss ich unbedingt bald lesen.

Nachdem ich am Freitag bereits Andrea von Leseblick endlich persönlich kennen lernen durfte, sah ich sie am Samstag wieder. Und natürlich musste dies mit einem Foto verewigt werden. Ich habe mich riesig gefreut und es wird sicher nicht das letzte Treffen gewesen sein!

Am Nachmittag stand für mich der einzige offizielle Termin für mich an – das Bloggertreffen beim Papierverzierer-Verlag. Uns wurden die neusten Bücher vorgestellt und sich für das Engagement bedankt.

Am Nachmittag trieb ich mich beim Drachenmondstand herum 😀 Dabei sind einige Bilder entstanden. Ich durfte nette Bloggerkollegen kennen lernen und unheimlich tolle Autoren <3

Als ich beim Droemer Knaur-Verlag durchgelaufen bin, fand gerade die Signierstunde von Sebastian Fitzek statt. Da mir die Schlange zu lang war, verzichtete ich darauf, mich anzustellen. Aber ein Foto musste natürlich sein 😉 Das wollte ich mir nicht nehmen lassen.

 

Die liebe Kathrin Wandres war auch auf der Messe und sie ist eine wirklich nette und tolle Persönlichkeit. Ich schaffte es tatsächlich zu ihrer Signierstunde <3 Ich wollte mir In Between unbedingt als Print holen, da mir die Leseprobe sehr gut gefallen hat. Gesagt getan <3 Nun freue ich mich schon auf das Buch und hoffe, es bald lesen zu können.

Die liebe Sabine und ich liefen uns ständig auf der Messe über den Weg. Als ich sie bei der Signierstunde wieder traf, musste auch endlich ein Foto her <3 Sie ist eine unheimlich tolle Person und ich hoffe, dass wir uns auf der nächsten Messe wieder sehen werden.

Die Messe war auf jeden Fall ein Highlight in diesem Jahr, auch wenn ich fix und alle war, als ich mich auf den Rückweg zur Gästewohnung machte. Ich habe mich riesig über die neuen Bekanntschaften gefreut und hoffe, dass ich möglichst viele Menschen in Frankfurt wieder treffen werde <3 Nun schwelge ich noch ein wenig in Erinnerungen, ehe ich mich an den Bericht der Heimreise setzte… Und die hatte es wirklich in sich :/

Stay tuned 😀

Eure Sabs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.