TTT – 10 blutrünstigste Bücher egal ob Thriller/ Horror/Fantasy etc

Hallo ihr Lieben 🙂
Es ist wieder soweit und der Top Ten Thursday steht an. Wie immer findet ihr die Infos zur Aktion bei der lieben Steffi 🙂
Das heutige Thema lautet: 10 blutrünstige Bücher egal ob Thriller/Horror/Fantasy etc.
Das ist absolut ein Thema für mich – und ich werde fleissig bei den anderen stöbern, welche Bücher sie auf der Liste haben. Meine arme Wunschliste wird definitiv Zuwachs erhalten heute.
Hier sind meine 10 Bücher 🙂
Definitv blutrünstig! Ich war und bin noch immer absolut begeistert von dem Buch und ich freue mich schon auf die restlichen Bücher der Reihe. Ich hoffe, sie werden genauso blutig und brutal wie Band 1.
Drei Bücher, die ich zwar noch nicht gelesen habe, von denen ich habe einiges gehört habe. Und ich glaube, auf dieser Liste sind die Bücher genau richtig.
‚Spuk in Hill House‘ habe ich leider auch noch nicht gelesen, aber ich kenne die Verfilmung und daher finde ich, dass das Buch durchaus hierher gehört.
Auch NightWhere habe ich noch nicht gelesen, aber schon einiges davon gehört. Und auch hier finde ich, dass sich das Buch einen Platz hier verdient hat.
Das erste Buch, das mich wirklich fast hat umkippen lassen… Dennoch wirklich gut und ich kann es allen empfehlen, die nicht zart besaitet sind.
Ein Vampirbuch wie es mir gefällt! Nichts mit Glitzer oder Liebesgedöns… Sondern richtig klassische Vampire. Kann euch das Buch sehr ans Herz legen, hat mir gut gefallen.
Leider auch noch nicht gelesen, aber es passt gut hierher. Ich hoffe, ich schaffe es noch dieses Jahr, in das Buch hineinzulesen, denn es klingt einfach toll.
Das Buch steht stellvertretend für die ganze Reihe… Ich liebe diese Reihe einfach und sie ist blutig, brutal… genau, wie ich es mag. Wer also Fantasy lesen möchte, wo es doch härter zur Sache geht, dann schaut euch die Reihe an. Absolute Leseempfehlung.
Welche Bücher stehen auf euren Listen? Lest ihr solche Bücher überhaupt oder ist euch das zu viel?
Liebe Grüsse
Sabs

9 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    wir habe heute nichts gemeinsam. Die Cody McFadyen Reihe steht aber schon in meinen Bücherregal. Die schwarzen Juwelen muss ich mir mal anschauen, spricht mich irgendwie sofort an.
    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi

  2. Huhu,
    deine Bücher kenne ich alle nicht – McFadyen nur vom sehen -, und ich muss ehrlich sagen, ich finde die Cover teilweise schon etwas abschreckend. Als Jugendliche habe ich total viel Thriller und Horror gelesen, aber aktuell ist das einfach nichts für mich. Da ist es wohl auch kein Wunder, dass ich glatt ein falsches Thema im Kopf hatte, sodass nun ein Teil der BÜcher nicht ganz passt..
    Unsere "blutige" Auswahl
    Viele Grüße
    Anja

  3. Guten Morgen Sabs 😉
    Unsere "Gemeinsamkeit" hast du ja schon entdeckt.
    Deine Bücherauswahl ist nach der von Andrea (Leseblick) gleich die nächste, die mir Gänsehaut beschert. Ich bin echt kein Angsthase, der sich bei blutigen Szenen versteckt. Aber so ein Buch wie z.B. "Population Zero" wäre nichts für meine Nerven.^^
    Was "Der Übergang" betrifft: da scheiden sich die Geister. Ich bin ja der Meinung, dass man es entweder mag oder nicht. Damals habe ich über eine Woche intensiv daran gelesen, ohne ein anderes Buch dazwischen. Es war komplex, aber mir hat es gefallen. Und dennoch bin ich noch nicht dazu gekommen, die Reihe fortzusetzen. Nun ja. Ich bin gespannt, ob du das Buch noch beenden wirst. "Sorgenkind" und "Buch" ist eher nicht so schön.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

  4. Hi!

    Oh, die sehen ja alle sehr blutrünstig aus! 😀 Ich lese sowas anscheinend echt selten, denn ich hab ganz schön suchen müssen und die Liste heute dann doch nicht voll bekommen …

    "Dracula" solltest du unbedingt mal lesen – ich selber würde es auch gerne re-readen, ist ja schon ewig her bei mir und ich würde gerne wissen, ob es mir heute noch genauso gut gefällt wie damals!

    Die Bücher von Terry Goodkind sind sehr genial, aber die Serie ist ganz anders. Das hatte mich geärgert, deshalb hab ich nur die ersten Folgen gesehen. Die REihe hab ich ja leider noch nicht beendet und da sie auch schon lange her sind, muss ich nochmal mit Band 1 anfangen. Das ist aber für 2017 fest eingeplant 🙂

    Der Übergang – ja, ist schon etwas eigen, aber ich finde, dass es sich auf jeden Fall lohnt, vielleicht wird es ja noch was mit euch beiden 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.